Seit knapp 300 Episoden produziere ich Content für meinen Podcast, seit 10 Jahren schreibe ich immer wieder Blogartikel und ab und zu produziere ich ein Video oder Foto. Trage ich für diesen Content dann eine Verantwortung? Ist es meine Sache, was das bei den Hörern oder zuschauern auslöst?
Heute morgen hatte ich ein krasses Erlebnis diesbezüglich. Ich scrollte so auf Instagram durch und kam zu nem Bild von nem Kind auf einem Friedhof. Darunter ein Text über Kinder und die geistige Welt und ein Link zu nem Podcast. Dazu waren ca 40 Kommentare dabei und Antworten des Bilderstellers. Die Antworten waren sehr oberflächlich und maximal drei Worte lang, sowas wie “viel Kraft”. Die Kommentare waren überraschend offen zum Tod ihrer Kinder.

Was dann passierte war ein Schwall Schwere irgendwie aus meinem Handy in mich rein…ich musste weinen und spürte dass der Schmerz nicht meiner ist….
Da kam mir die Frage auf, wieviel Verantwortung trage ich als Person, energetisch, für meinen Content?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.