SoziFon #128 Einfachheit als Prinzip der Sozialen Arbeit

Einfachheit als Prinzip der Sozialen Arbeit

Mir begegnen immer wieder Fragen oder Kommentare zur Selbständigkeit in der Sozialen Arbeit. Es gilt als mutig, untypisch oder auch manchmal waghalsig solche Schritte zu gehen. Ich sitze gerade in unserem Schrebergarten und spreche diesen Podcast auf. Das  ist mutig um 10 Uhr morgens und dazu noch Werktags bei strahlendem Sonnenschein. Neider gibts hier nicht, ich bin fast allein. Nebenan spielen die Kinder vom Waldorfkindergarten.
Ist das mutig? Es ist einfach! Es ist mutig lange in einem Sozial-Job zu sein der die eigene Qualität, die individuelle Kompetenz nicht fördert. Wir hetzen von Besprechungsraum zu Vortrag und Barcamp weiter zu Telefonkonferenz und Abendstuhlkreis. Das ist nicht Einfachheit. Einfachheit haben oft nur die Klienten gepachtet. Wir als Sozialarbeiter verstricken uns in Komplexität. Ich erzähle heute wie ich das so mache mit der Einfachheit.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.