SoziFon #119 Die Ursache des Unglücks

Die Ursache des Unglücks

Wir leben in einer Gesellschaft die reicher und gesünder kaum sein kann. Irgendwie skurril, weil, genau diese Aussage kann man auch um 180° drehen und sagen wir waren nie (psychisch) kränker und nie ärmer (an Zeit). Wir müssen zwingend erfolgreich und dabei sein. Dabei sein allein, ist manchmal ok, aber erfolgreich ist halt schon auch nice. Was ist aber wenn wir abweichen, einen neuen Weg gehen? Ist dann Erfolg noch möglich? Ist vielleicht erst dann Erfolg möglich wenn wir nicht so uniform sind?

Es ist eine komische Sache was wir da so pflegen und leben. Wo schauen wir uns mal unsere Liebe an? Unsere Zuneigung zueinander? Wir schaune Reality-Häme-Tv an bis der Arzt kommt. Wir sind ein Produkt dieser Gesellschaft geworden, nicht das Zahnrad. Wir sind der Zweck, zum Zweck geworden. Da fragen wir wieso wir Unglück empfinden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.