SoziFon #109 Sich regelmäßig erden

SoziFon #109 Sich regelmäßig erden

Ich gehe seit geraumer Zeit regelmäßig in unseren neuen Garten, einen Kleingarten, Parzelle oder auch Schrebergarten genannt. Ich bin wohl zum kleingeistigen Spießer mutiert könnte man annehmen. Nein, ich habe wiederentdeckt, dass das arbeiten mit Erde mich erdet. Ich kannte diesen Ansatz von der anthroposophischen Suchtteherapie und hab ihn irgendwie lange belächelt. Ich bin ein Wissensarbeiter und Sozialarbeiter aber das ist egal, ich arbeite seltenst körperlich und das ist ein Problem.

WIr erden, wir verbinden uns nicht mehr mit der Erde, schrauben uns raus und werden hochgetacktet von einer unsichtbaren Kraft. Seit dem Prjekt “Garten” ist das irgendwie anders. Ich arbeite gerne mit dem Dreck, dem Kompost oder den Sträuchern. Es erinnert mich an früher, macht mich ruhig und lässt die Hecktik vergessen. Erdet Euch!

 

 

2016-08-18 10.30.16
Unser Gartenprojekt

Shownotes

Kleingarten

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.