SoziFon #037 Im Gespräch mit Eloas Lachenmayr

Im Gespräch mit Eloas Lachenmayr

 

Eloas Lachenmayr, der neue Barde aus Überlingen, erlebt aktuell den Umgang mit Differenzen am eigenen Leib. Eloas erzählte mir die ganze Geschichte seines Weges als Barde, als Friedensstifter, seinen Kampf gegen Genmais am Bodensee und dem daraus folgernden Lebenskonzept. Er lebt im 120 Jahre alten Zirkuswagen und seiner mongolischen Jurte mit seiner Frau und Kind auf einer gepachteten Wiese. So frei, so ruhig, so unkonventionell das alles nach heutigen Gesichtspunkten scheint, so anstrengend ist es für den jungen Familienvater auch sich mit der kompromisslosen Bürokratie auseinanderzusetzen. Hört heute Teil 1 des sehr offenen und bewegenden Gesprächs aus der Jurte.

 

 

 

 

 

 

Shownotes

Eloas Lachenmayr: http://www.eloasminbarden.de/

Auf Facebook: https://www.facebook.com/eloas.lachenmayr

 

 

 

 

One thought on “SoziFon #037 Im Gespräch mit Eloas Lachenmayr

  1. Gratuliere, Eloas, Du lebst natürlich, nach der Weisheit Deines Herzens, und nur jene, denen diese Weisheit abhanden gekommen ist, stören sich daran. Doch Menschen wie Dir gehört die Zukunft. Much Divine Joy! Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.