Sozialunternehmerferien in einem nicht-sicheren Herkunftsland

Sozialunternehmerferien in einem nicht-sicheren Herkunftsland

Es ist eine andere Welt in Marakesch, der Millionenstadt im Herzen Marokkos. So habe ich die 13 Tage Reise in dieses Land erlebt. Voller Widersprüche, Neuigkeiten, Armut, Lehmziegelhäusern, der immer wehenden Staatsflagge und eines omnipräsenten Königs. Es ist ein Land am hinteren Ende der Weltweiten Rangliste der menschlichen Entwicklung, ein Land voller Toleranz und Offenheit, ein Land voller Tradition und dem Willen der Modernisierung. König Mohammed VI ist einer der reichsten monarchen der Erde und wird doch König der Armen genannt. Es ist ein Land ohne sichtbare Unruhen und überall aus dem Boden sprießenden Sozial- und Gesundheitsprojekten. Es ist ein lautes Land, ein weiteres Land voller Einwanderer und Füchtlinge.

Es ist ein Land ohne Kehrwoche und Kässpätzle, ein Land mit Würde und Stolz ohne gleich den rechten Arm zu heben. Es ist ein Land voller Kraft, leider viel ungenutze Kraft.

 

Shownotes

Marokko

Mohammed VI

Privatsekretär Mounir_Majidi

SIGER

Auswärtiges Amt

Spiegel – Sichere Herkunftsländer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.