Komm mir nicht mit deinen Ritualen

Komm mir nicht mit deinen Ritualen

So oder ähnliche Sätze höre ich als Coach immer wieder. Rituale scheinen einen eigentümlichen Nebengeschmack zu haben. Schwarzmagisches Zeug mit Masken und nackt oder so, denkt der Ein oder Andere wohl bei dem Begriff Ritual. Rituale sind der Kit einer Kultur, die Verbindung innerhalb einer Kultur. Leider ist dieser Kit am bröckeln. Rituale wurden durch Routinen ersetzt (naja hört sich ja ähnlich an) und Rituale, besonders heilende oder helfende Rituale, in den Pseudoesobereich verbannt. Morgenseiten, wie sie Christian Müller sehr ästhetisch über seinen Instagram Acocount publiziert oder Motivational Videos, als Start in den Tag. Mit Kaffee und 10 Minuten Zeit für sich lebt es sich doch besser, für Jeden!

3 thoughts on “Komm mir nicht mit deinen Ritualen

  1. Da könnte man/frau viel zu schreiben. Rituale haben ja auch was mit Würdigung zu tun. Große Rituale zu Geburt, wichtigen Ereignissen, Tod… Aber das findet sich ja auch im kleineren Maßstäben wieder, eigendlich auch täglich. Und wenn die kleinen “Dinge”, wie der Nachmittagstee oder meine kleine Kerze zum Frühstück nicht wären, fehlte etwas… Ja, “meine” KlientInnen schauen mich auch immer mal wieder irritiert an, wenn ich sie frage ob sie noch etwas “machen”, wenn z.B. etwas gelungen ist. Ich ergänze dann oft, dass es doch um Würdigung seiner Selbst geht… Und manche würdigten nix, sondern folgten eher dem “fertig machen”, nächstes angehen. Und da sitzen wir dann und schauen auf den Sinn von Burn-Out und Depression… Danke für deine feine Inspiration an diesem Morgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.