Große Pläne aus der Wohlfühlzone

Wir kennen sie alle, die netten Instagram Bilchen die uns täglich motivieren sollen: “Nutze den Tag… hustle… work harder…don´t give up…Umgib dich mit kraftvollen Menschen… gib mehr Liebe”. Es klingt so einfach und doch ist etwas so fern, es ist oft zu amerikanisch zu progressiv, zu real, zu direkt und oft zu ehrlich. Aber es hilft uns nichts diese schönen Botschaften zu lesen. Wir sind in der Wohlfühlzone, dem warmen Zustand des Lebens, wir leben in einem der reichsten Länder, genießen kostenlose Bildung auf hohem Niveau. Wir haben Pläne und Vorhaben und wissen nicht wie umsetzen. Wir verharren oft in einem Zustand des Kompromisses, des Arrangierens mit den Umständen. Können die Kinder noch in den Montessori Kindergarten oder in die kreative Waldorfschule wenn die Eltern aus diesen Wohlfühlzonen ausbrechen? Lässt sich das nicht irgendwie mit dem verbinden was man studiert hat, damit es nicht ganz umsonst war? Wir haben unsere Wohlfühlzone einfach zu lieb gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.