[Adventszeit] Ein Zeichen

Vor langer Zeit saß ich mit einigen Menschen zusammen, wir gaben uns die Hände und ich sagte: ” Gib Frieden Herr, gib Frieden, denn trotzig und verzagt hat sich das Herz geschieden von dem was Liebe sagt. Gib Mut zum Hände reichen, zur Rede die nicht lügt und mach aus uns ein Zeichen dafür, das Liebe siegt.” und wir aßen unser Mittagessen am 1. Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.