Ein StartUp Seminar mit Erstsemestern

Mein letztes Seminar an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen sollte irgendwas Besonderes sein. Ich wollte den Studierenden möglichst hohen Nutzen bieten und warf neulich mein gesamtes Konzept über den Haufen. Aus “Digitale Coachingkonzepte” wurde plötzlich eine Art Startup Seminar. Teilnehmer waren Studierende der Sozialen Arbeit im ersten Sememster. Erstis, ganz neu, ganz frisch, ganz unbedarft.

Es wurde ein Kreativworkshop über das Lösen von sozialen Problemen, Betrachten von gesellschaftlichen Engpässen und überraschenden Konzepten in Millionenhöhe. Es waren 24 Std. Flow, jedenfalls für die Meisten. Und selbst die die feststellten, dass dies nicht ihr Weg sein wird, waren mit Motivation dabei. Herausgekommen sind 5 Projekte die m.E. Potenzial haben weiter verfolgt zu werden. 5 Konzepte aus einem 24 Std. Workshop mit 20 Personen und mir.  Was könnten wir alles schaffen …

Wenn Sie zu den Gruppen Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie an gruenderstudis@sozifon.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.