Das Projekt Hotel Parasol – Inklusion braucht ein gemeinsames Dach

Im Gespräch mit Gerald Weiss, Geschäftsführer der Kreisverbands der Arbeiterwohlfahrt im Schwarzwald-Baar-Kreis

 

Ich freue mich ganz besonders, dieses Interview heute präsentieren zu dürfen. Wieso und mit wem? Es ist für mich persönlich eine Geschichte, die in meinem Heimatort spielt. Eine soziale Geschichte, die Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen unter einem Dach zusammen bringen möchte.

Menschen mit Beeinträchtigungen haben spezifische Bedürfnisse um ihren Alltag zu meistern. Dies ist auch bei Reisen von großer Bedeutung. barrierefreie Hotelzimmer sind nur vereinzelt zu finden. Das Hotel Parasol wird genau auf diese Bedürfnisse abgestimmt, um Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen ein Wohlfühl- und Erholungserlebnis zu ermöglichen.

Jedes Zimmer wird mit Hilfe modernster Technik und Sensorik barrierefrei bewohnbar sein. Der Förderverein Parasolhotel e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die dadurch entstehenden höheren Baukosten über Spenden zu finanzieren. Er setzt sich dafür ein, dass alle Menschen selbstbestimmt leben und sich persönlich entfalten können.

Ich spreche heute mit Gerald Weiss, dem Ideengeber dieses aussergewöhnlichen Projekts. Gerald Weiss hatte vor mehr als 10 Jahren den Impuls, heute sprechen wir darüber.

 

Shownotes
 Hotel ParasolVerein der Freunde und Förderer des Parasolhotels e.V. Bad Dürrheim

Hotel Parasol auf Facebook

AWO Kreisverband Schwarzwald Baar

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.